GRÜEZI!

Leben und Tod sind die grossen Angelegenheiten. Sei sparsam mit deiner Zeit. Alles ist vergänglich und vergeht schnell. Die Zeit wartet auf niemanden.

Durch Ihr entschlossenes und vollständiges Untersuchen von Körper und Geist, entstehen Wert und Harmonie. Während der Arbeit ist Flüstern und Schwatzen undenkbar. „Übung in Bewegung“ und „Übung in Stille“ werden gleichermassen geschätzt. Arbeit ist eine gute Gelegenheit, um zu meditieren und das wahre Selbst zu erkennen. Tausend Wege führen zur torlosen Schranke; einmal hindurch und du bist frei von Leben und Sterben.

Sie sind herzlichst willkommen für einen Kurz- oder Langzeitaufenthalt im Zen Tempel. Sei es für ein paar Monate, Wochen, Stunden oder auf eine Tasse Kaffee. Bitte beachten Sie, dass Sie während des Tempelaufenthalts ein sehr einfaches und asketisches Leben führen. Die Tempelpforten sind immer geöffnet!

Tagesablauf
  • 05:00     Meditation
  • 05:45     Frühstück
  • 07:00     Modul
  • 12:00     Mittagessen
  • 14:00     Modul
  • 18:00     Abendessen
  • 19:15     Meditation (3x 45min)
  • 22:00     Licht aus!

Module (nicht frei wählbar): Meditieren, Wandern, Landwirtschaft, Arbeit, Kochen, Freizeit, etc. Der Tagesablauf kann zeitlich variieren.

Etikette

UNBEDINGT vor ihrem Aufenthalt lesen. Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt (Gemüse, Fleisch, Fisch, etc.)! Etiketten im Zen Tempel sind Verhaltensweisen und -regeln, welche das Zusammenleben reibungslos und angenehm gestalten sollen. Sie bieten einen Rahmen, um die eigenen Worte und Handlungen bewusst zu vollziehen. Die Tempelpforten sind immer geöffnet!

Mitarbeiter

Wenn Sie im Zen Tempel länger als fünf Monate praktizieren wollen, können Sie Mitarbeiter werden und einen kostenlosen Aufenthalt (ab 5. Monat) geniessen. Es ist möglich, während des Tempelaufenthalts einer Teilzeitarbeit nachzugehen. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Fragen.

Q&A

Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zum Aufenthalt, zum Aufenthalt, zur Zen Akademie und den Zen Tempeln.

Ruhetag

Donnerstag ist ein Ruhetag und es findet kein Tagesablauf statt (ausser während des monatlichen Retreats).

Anmeldung
  • Bitte lesen Sie die Etikette und die wichtigsten Fragen und Antworten zum Aufenthalt gründlich durch.
  • Falls Sie länger als eine Woche im Tempel praktizieren wollen, kontaktieren Sie den jeweiligen Tempel über das Kontaktforumular und per Telefon (Kurzaufenthalte nur Kontaktformular).
  • Bezahlen Sie die Oblationen vor ihrem Aufenthalt.

OBLATIONEN

Danke, dass Sie uns helfen gemeinsam dauerhaft einen Ort der Stille und Leere anbieten zu können.

2 Stunden: kostenlos
50 CHF / Tag
350 CHF / Woche
700 CHF / Monat
2500 CHF / 4 Monate
Langzeitaufenthalt: ab 5. Monat kostenlos*
> Teilzeit-Aufenthalt: 600.- / Monat**

Vorauszahlung

(Kurtaxe inbegriffen) Alle Oblationen sind in Schweizer Franken. Geistliche, Kinder und wiederkehrende Besucher erhalten eine Preisreduktion. Keine Rückerstattung der Oblationen! Zur Spendenseite gehts hier.

*als Mitarbeiter
**eigene Teilzeitarbeit wird als Almosengang verstanden

HAUPTMÖNCH

Zen Mönch M. Reding

Im glücklichen Jahr 2016 hat Zen Mönch M. Reding die Tore für die Öffentlichkeit geöffnet. Nach zehn Jahren kontinuierlicher Reexamination in japanischen und koreanischen Zen Klöstern gründete er im gegenseitigen Vertrauen von Laien und Klerus im Jahr 2014 die Insopor Zen Akademie in der Schweiz.

Als Dank für die zehnjährige Ausbildung zum Zen Mönch pilgerte er durch Japan im traditionellem Almosengang (3000 Meilen).

Als Gründer und Hauptmönch steht Zen Mönch M. Reding dem Honora Zen Kloster in Reichenburg und dem Eremita Zen Tempel in Einsiedeln vor.

KONTAKT

Kontaktieren Sie uns jederzeit für weitere Fragen.

Adresse

Honora Zen Tempel
Zen Mönch M. Reding
Ussbergstrassse 38
8864 Reichenburg
Switzerland

Phone: +41 78 408 10 89
E-Mail: honora@zen-tempel.ch

Ihr Name (required)

Ihre Email (required)

Ihre Telefonnummer

Subjekt

Ihre Nachricht