Taufe

DIE TAUFE

Bei der Taufe wird ein Kind in der Gesellschaft willkommen geheissen. Sie ist identitätsstiftend und gemeinschaftsbildend, sie gibt dieser Lebensphase (Eintritt als unmündiges Mitglied in die Gesellschaft) einen geistlichen, formalen und öffentlichen Rahmen, damit dieses wichtige Ereignis bewusst vollzogen und verarbeitet werden kann. Das Ritual der Taufe ist ein Ausdruck unserer Dankbarkeit für das Kind und Bitte um Kraft für die Wege, die es gehen wird und muss. Die Bitte um Fürsorge bis zum Erwachsenenalter (siehe Konfirmation & Kommunion) richtet sich an die Familie, die Paten und die Gesellschaft.

Familie & Paten & Gesellschaft

Was bedeutet es ein Teil einer Familie und der Gesellschaft zu sein? Alle diese Beziehungen beruhen auf der Annahme der gegenseitigen Verantwortung in sechs sozialen Beziehungen. Die sechs Arten von menschlichen Beziehungen sind die zwischen Eltern und Kindern, Ehepartnern, Lehrer und Schüler, Freunden, Arbeitgeber und Arbeitnehmer und religiösem Lehrer und seinen Schülern. Durch die Erfüllung der eigenen Aufgaben in den Beziehungen, wird Harmonie, Sicherheit und Wohlstand innerhalb der Familie und in der Gesellschaft als Ganzes erreicht.

Ritualbegleiter Zen Mönch Reding führt sie durch die freie Taufe.

Die wahre Person ohne Rang und Namen.

Paten

Die Paten sind Personen, die von den Eltern gewählt werden und Interesse in der Erziehung des Kindes und der persönlichen Entwicklung haben sollten. Sollte den Eltern etwas zustossen, werden sie die Betreuung des Kindes übernehmen. Sie fungieren als Garanten der geistigen Erziehung des Kindes.

Ort
Ob eine kirchliche Taufe oder eine freie und alternative Taufe, bestimmen Sie den Ort, der für Sie am Besten geeignet ist.
Konfessionsfrei

Die Zeremonie ist konfessionsfrei, d.h. Angehörige aller Glaubensrichtungen sind herzlich willkommen.

Gesetzgebung

Wir haben kein "du sollst" oder "du sollst nicht". Zen Mönche und Zen Nonnen sind politisch und konfessionell unabhängig und unterstehen der schweizerischen Gesetzgebung. Die Mönche und Nonnen der Akademie begleiten Sie nach ihren Wünschen und geben Ihrer Zeremonie einen geistlichen und formalen Charakter.

ABLAUF

Da es keine verpflichtenden und komplexen Rituale für die Taufe gibt, wird der Ablauf der Feier in Abstimmung mit Ihnen entschieden.

  • Als Vorbereitung für die Taufe ist jederzeit ein Meditationsaufenthalt im Zen Tempel zu empfehlen.
  • Bei der Taufe wird der "Logos des Herzens" rezitiert.
  • Eine kleine Haarlocke des Kindes wird abgeschnitten und mit dem Logos des Herzens eingebunden oder einen Fussabdruck gemacht.
  • Die Täuflinge verbeugen sich (mit Begleitung) jeweils vor der Familie, den Paten und den Gästen (repräsentieren die Gesellschaft), um die Bitte für Fürsorge auszudrücken.
  • Um die Vergänglichkeit des Lebens und Sterbens zu symbolisieren, wird jeweils von den Anwesenden am Schluss eine Prise Weihrauch verbrannt.
  • Ihre spezifischen Wünsche betreffend Dauer der Taufzeremonie, Abläufe, zusätzliche Texte und freie Reden besprechen wir gerne mit Ihnen persönlich.

GALLERIE

OBLATIONEN

Wir empfehlen 900.- CHF oder nach Vereinbarung (zuzüglich Spesen & freiwilliger Tempelspende). Keine Rückerstattung!
Jede Spende ist willkommen und wird gewissenhaft für die Zen Tempel eingesetzt und trägt dazu bei, dass wir gemeinsam dauerhaft einen Ort der Stille und Leere anbieten können.

Falls Sie wünschen, dass Zen Mönch M. Reding & Zen Mönch A. Lafon zusammen die Taufe leiten, wäre die Oblation 2500.- CHF oder nach Vereinbarung.

ZEREMONIENLEITER

Zeremonienleiter Zen Mönch Reding gestaltet die Taufe nach ihren Wünschen.

Zen Mönch M. Reding

Nach zehn Jahren kontinuierlicher Reexamination in japanischen und koreanischen Zen Klöstern gründete Zen Mönch M. Reding im gegenseitigen Vertrauen von Laien und Klerus im Jahr 2014 die Insopor Zen Akademie in der Schweiz.

Als Dank für die zehnjährige Ausbildung zum Zen Mönch pilgerte er durch Japan im traditionellem Almosengang (3000 Meilen).

Als Gründer und Hauptmönch steht Zen Mönch M. Reding dem Honora Zen Kloster in Reichenburg und dem Eremita Zen Tempel in Einsiedeln vor.

Ritualbegleiter Zen Mönch Lafon führt sie durch die Taufe.

Zen Mönch A. Lafon

Zen Mönch A. Lafon lebte als digitaler Nomade mehrere Jahre in Europa. Nach vielen Jahren der täglicher Zen-Praxis und seiner Ordination im Jahr 2011, schloss er sich 2015 der Insopor Zen Akademie an. Als Abt steht er dem Lambda Zen Tempel in Glarus vor.

Er arbeitet auch als Dozent an der ZHAW und entwickelt Software Produkte in seiner Firma 200ok GmbH, um die digitale Lehre voran zu treiben.

KONTAKT

Kontaktieren Sie uns jederzeit für weitere Fragen.

Adresse

Insopor Zen Akademie
Hauptsitz
Sagenplatz 7
8840 Einsiedeln
Switzerland

Phone: +41 78 408 10 89
E-Mail: eremita@zen-tempel.ch

Taufe mit Zen Mönch Reding

Your Name (required)

Your Email (required)

Your Phone

Your Message