Ewige Kerze

Die ewige Kerze bedeutet den wahrhaft erwachten Geist; es bezieht sich auf die Klarheit der selbst-gnostischen Erleuchtung.
Darum, wenn jemand nach vollkommener Befreiung sucht, sollte er seinen Körper als den Kerzenhalter betrachten; den Glauben als den Docht, den Weihrauch der Lehren als Wachs und das Leuchten der Kerze als Weisheit.
Du solltest die klare Kerze (Zerstörer der Dunkelheit) allzeit brennen lassen.
Wenn du durch diese Lehren erleuchtet wirst, eine nach dem anderen, bedeutet es, dass ein Kerzenlicht auf Tausende übertragen wird, und schlussendlich auf Unzählige.
Darum nennt man es die ewige Kerze.
Es war einmal ein Buddha mit dem Namen Laternen-Zünder; welcher wie der Anzünder der ewigen Kerze war. Die Leute verstanden die Zweckmässigkeit der Methoden in seiner Rede nicht und darum demonstrierten sie es fälschlicherweise mit Kerzen anzünden in einem dunklen Raum und glaubten, dass sie so in den Lehren Buddhas Zuflucht suchten. Was für ein grosser Fehler! Warum? Wenn Buddha Licht aus einem Haar scheinen lässt, dann erhellt es zehntausend Welten.
Untersuche diese Bedeutung sorgfältig und du wirst wissen was ist richtig und was falsch.
ewige kerze im zen buddhismus

Hier finden Sie mehr Informationen zur Ordination als Zen Mönch / Zen Nonne. Für weitere Fragen über die ewige Kerze im Zen Buddhismus kontaktieren Sie uns jederzeit über ein Kontaktformular auf der Homepage oder rufen Sie uns unverbindlich an. Es würde uns freuen Sie in einem unserer Zen Tempel begrüssen zu dürfen. Kommen Sie auf eine Tasse Kaffee, eine Abendmeditation, für einen kurz- oder langzeit Aufenthalt vorbei. Die Tempelpforten haben immer geöffnet und der jeweilige Tagesablauf läuft kontinuierlich weiter. Untersuchen und Teilen Sie das Leben & Sterben mit den Zen Nonnen und Zen Mönchen in der Schweiz.