Tao

Um das Tao sechsmal am Tag zu betreiben, impliziert den Buddha Weg in den sechs Sinneswurzeln jederzeit zu betätigen.
Sechs verschiedene Arten des Weges zu meistern, heisst, die sechs Sinneswurzeln, ohne auf sie zu verzichten, zu kontrollieren.
Stupa ist nichts anderes als Körper und Geist; leuchtende Weisheit ist die wahre Zeremonie
der Stupa Umkreisung.
Die alten Weisen erreichten das Grosse Erlöschen durch diese Betätigung des Weges, aber die Menschen von Heute verstehen diesen Weg nicht. Sie kann man nicht wahre Menschen oder Menschen des Weges nennen.
Der Ignorant, ohne von innen zu arbeiten sondern aussen nach Resultaten der Ursache-Wirkung suchend, und sich dabei selbst erschöpfend, umkreist die Stupa Tag und Nacht. Aber, das ist überhaupt nicht fördernd für die Selbst-Natur. Was für eine Schande!
Tao und der Zen Buddhismus

Hier finden Sie mehr Informationen zur Ordination als Zen Mönch / Zen Nonne. Für weitere Fragen über Tao und der Zen Buddhismus kontaktieren Sie uns jederzeit über ein Kontaktformular auf der Homepage oder rufen Sie uns unverbindlich an. Es würde uns freuen Sie in einem unserer Zen Tempel begrüssen zu dürfen. Kommen Sie auf eine Tasse Kaffee, eine Abendmeditation, für einen kurz- oder langzeit Aufenthalt vorbei. Die Tempelpforten haben immer geöffnet und der jeweilige Tagesablauf läuft kontinuierlich weiter. Untersuchen und Teilen Sie das Leben & Sterben mit den Zen Nonnen und Zen Mönchen in der Schweiz.