Statuen Errichten

Bodhidharma spricht mit einem Schüler über das Errichten von Statuen.

Bodhidharma: Dumme Leute von heute denken, dass das Errichten der visuellen Form eines Gebäudes (Statuen) von grosser Bedeutung ist und Verdienst mit sich bringt. Sie spenden eine Menge Geld für Materialien. Dadurch töten sie fälschlicherweise Kreaturen auf der Erde und im Wasser. Sie verschwenden Arbeitskräfte um zu bauen und verschwenden Holz. Es erschöpft sie selbst und verwirrt andere schamlos. Nun, was für eine Erkenntnis soll daraus entstehen?

Wenn man vom Dharma (Gesetz) des Formvollen spricht, folgen sie alle danach, aber, wenn man ihnen vom Gesetz des Formlosen erzählt, werden sie Dummköpfe. Während sie nach kleinen Unterhaltungen schauen, sehen sie nicht das grosse Leiden in der Zukunft.

Diese Art ermüdet sie nicht nur, sondern führt auch dazu, dass sie sich vom richtigen Weg wegdrehen und sich des bösen Weges widmen. Täuschend sagen sie, „gewinne das Glück.“

Statuen im Zen Buddhismus

Hier finden Sie mehr Informationen zur Ordination als Zen Mönch / Zen Nonne. Für weitere Fragen über Statuen im Zen Buddhismus kontaktieren Sie uns jederzeit über ein Kontaktformular auf der Homepage oder rufen Sie uns unverbindlich an. Es würde uns freuen Sie in einem unserer Zen Tempel begrüssen zu dürfen. Kommen Sie auf eine Tasse Kaffee, eine Abendmeditation, für einen kurz- oder langzeit Aufenthalt vorbei. Die Tempelpforten haben immer geöffnet und der jeweilige Tagesablauf läuft kontinuierlich weiter. Untersuchen und Teilen Sie das Leben & Sterben mit den Zen Nonnen und Zen Mönchen in der Schweiz.