Lehrgang an der Insopor Zen Akademie

Der Lehrgang an der Zen Akademie will dazu befähigen, die relevante Frage nach der Erkenntnis der absoluten Realität zu stellen und darauf Antworten zu suchen, die nicht irgendwie, sondern mit Hilfe der klaren patriarchen Zen Abstammung untersucht werden.

Die Zen Akademie hält in ihrem Leitbild fest, dass geistliche Bildung aus der Gemeinschaft von Lehrenden und Lernenden erwächst. Damit bringt sie  das Besondere des Bildungsortes "Akademie" zum Ausdruck: An der Zen Akademie wird nicht bloss Wissen weitergegeben, sondern dieses Wissen wird an der Akademie selber produziert und weiterentwickelt. Gelehrt und gelernt wird, um Erkenntnisse zu gewinnen, kritisch zu beurteilen und anderen zu vermitteln.

Der Lehrgang an der Insopor Zen Akademie bietet Meditations- und Lernräume, in denen geistliches Handeln und fundiertes Arbeiten im Zen Tempel eingeübt und direkt ausprobiert werden können.

Mit verschiedenen Einrichtungen, Angeboten und Qualitätssicherungsinstrumenten unterstützt die Insopor Zen Akademie ihre Tutoren und Studierenden beim sorgfältigen Formulieren und kritischen Beantworten der Fragen nach der Erkenntnis der absoluten Realität.

Lehrgang

Der Lehrgang an der Insopor Zen Akademie dauert 4 1/2 Jahre. Das Studium beginnt jeweils im April (Frühlingssemester) oder Oktober (Herbstsemester).

zen temple

Postulat

Die Reise zur Wahrheit beginnt mit der eigenen Entscheidung und wird durch eigene Anstrengungen erreicht. Daher sollte ein Anfänger zurückgeschoben statt eingeladen werden. Egal wie schwierig diese Aufgabe sein kann, die Postulanten müssen sie ertragen. Das Postulat kann während dem ganzen Monat April (Frühlingssemester) oder Oktober (Herbstsemester) absolviert werden.

  • Die Postulanten müssen sich drei Tage an der Pforte verbeugen und um Aufnahme bitten, erfahren aber absichtlich Zurückweisung und Verachtung. Nur für die Mahlzeiten und Nachtruhe wird Eintritt gewährt.
  • Sie dürfen nicht das geringste an Geld mit ins Zen Tempel bringen, weder für sich selbst noch für die Zwecke des Zen Tempels.

Nach dieser Probezeit werden die Postulanten in einen kleinen Raum geführt, um drei Tage lang zu meditieren.

  • Nach dem Eintritt müssen die Postulanten drei Tage in Sitzmeditation verbringen.
  • Die Postulanten müssen jeweils nach dem Frühstück zum Hauptmönch gehen, um ihn zu begrüssen und ihm für seine Gastfreundschaft zu danken.

zen temple

Grundstudium

Im Noviziat werden der Zen Nonne und dem Zen Mönch die Grundlagen der Zen Meditation, des Zen Dialogs, des Patriarchen Zen und der Zeremonien sowie das Basiswissen der täglichen Tätigkeit und die Fertigkeiten in einem Zen Tempel vermittelt. Das Grundstudium dauert drei Jahre.

Das Noviziat bezeichnet die Zeit der Ausbildung, in der jemand, der neu in eine Ordensgemeinschaft eingetreten ist, sich in der Ausbildung und Vorbereitung auf die zeitlichen Ordensgelübde befindet. Die neu in die Gemeinschaft Aufgenommenen werden als Novize beziehungsweise Novizin bezeichnet. Im Noviziat werden die Zen Nonne und der Zen Mönch durch die Gemeinschaft geprüft, ob sie dazu berufen sind, die Ordensgelübde zu halten und die Fähigkeit und Neigung haben, im Orden und der konkreten Gemeinschaft zu leben. Es umfasst Zeiten intensiven Studiums, Meditation und der Vertiefung des Selbstbewusstseins. Die Noviziatsstufe umfasst einen Zeitraum von drei Jahren und beinhaltet ein konzentriertes Programm von Meditation, Studium, Reflexion und begrenztem ministralen Engagement. Es ist eine Zeit, um einen neuen Weg zu schaffen, in der Welt zu sein. Desgleichen ist der Novize dazu aufgerufen, sich selbst zu prüfen und den Orden möglichst gut kennenzulernen.

  • Alle müssen die Hierarchie des Zen Tempels respektieren.
  • Die Lernenden können jederzeit den Lehrgang beenden.
  • Der Tutor des Zen Tempels ist berechtigt die Novizen jederzeit zu entlassen.
  • Niemand darf sich heimlich entfernen.

zen temple

Austauschsemester - Japan & Südkorea

Im 3. Studienjahr findet als Abschluss des Grundstudiums ein Austauschsemester in Japan und Südkorea statt.

Japan - Seikenji Zen Tempel

Zuerst lernen die Studierenden während drei Monaten den Alltag in einem japanischen Zen Tempel kennen. Der Seikenji Zen Tempel befindet sich in einem Aussenquartier in Kyoto.

Südkorea - Zen Hermitage

Im Anschluss an den Aufenthalt im Seikenji Zen Tempel meditieren die Studierenden für drei Monate mit Zen Meister Powha Sunim in Südkorea. Die Hermitage befindet sich in Daegu.

zen temple

Hauptstudium

Im Hauptstudium werden die Ausbildungsziele, wie sie von der Insopor Zen Akademie formuliert sind, abschliessend erreicht. Absolventinnen und Absolventen des Hauptstudiums sind in der Lage, eine religiöse Grundversorgung von hoher Qualität unter Einbezug ethischer und ökonomischer Aspekte anzubieten. Der Tutor-Studiengang ist ein eineinhalbjähriger Studiengang. Der Abschluss berechtigt zum Führen und Gründen eines Zen Tempels der Insopor Zen Akademie.

  • 1 Jahr Hauptstudium im Zen Tempel.

zen temple

Pilgerreise

Als Abschluss des Studiums werden die Studierenden eine halbjährige Pilgerreise absolvieren.

 

zen temple

Anderes

Almosengang

Ohne diese gegenseitige Unterstützung von Klerus und Laien kann es keinen Ort der Stille und Leere geben. Der Almosengang ist einerseits ein essentieller Teil der Zen Praxis, andererseits andererseits aber auch wichtig für die unabhängige Finanzierung. Da Zen Nonnen & Zen Mönche nur über sehr wenig persönlichen Besitz verfügen, sind sie unter anderem bei der Ernährung auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen.

Teilzeitarbeit

Im Zen erhalten die Nonnen und Mönche ihren Lebensunterhalt durch Almosen und Arbeit. Daher wird Teilzeitarbeit während dem Studium als Almosengang verstanden. Die Praktizierenden leben die Lehren am eigenen Beispiel vor. Dafür werden sie von denen unterstützt, die auf die Wahrheit der Lehren vertrauen. Darüber hinaus gilt die Almosengabe als eine Tugend. Die Nonnen & Mönche bieten durch den Almosengang die Möglichkeit, diese Tugend zu üben.

zen temple

Curriculum

zen temple

zen temple

Bewerbung & Zulassung

  • Die Immatrikulation ist die Einschreibung in die Liste der Studierenden und somit die Voraussetzung für ein Studium an der Insopor Zen Akademie. Mit der Bewerbung wird das Immatrikulationsverfahren eröffnet. Es wird geprüft, ob jemand zur Immatrikulation an dem gewünschten Studiengang berechtigt ist.
  • Studienbeginn: Frühjahrssemester (April) / Herbstsemester (Oktober)
  • Bewerbung: Wenn Sie glauben, die Voraussetzungen für ein Studium zu erfüllen, bewerben Sie sich über das Online-Formular für die Zulassung zur Immatrikulation. Sie werden umgehend von der Zulassungsstelle über die einzureichenden, notwendigen Unterlagen informiert.
  • Prüfung der Bewerbung: Aufgrund ihrer Unterlagen wird geprüft, ob und in welcher Form Sie zur Immatrikulation zugelassen sind. Beachten Sie, dass die Prüfung der Bewerbung nach Erhalt Ihrer Unterlagen und Dokumente 1-3 Monate dauern kann. Sie bekommen einen entsprechenden schriftlichen Zulassungsbescheid.
  • Fristgerechte Bezahlung der Jahresgebühren: Zusammen mit dem schriftlichen Zulassungsbescheid erhalten Sie die Rechnung über die Jahresgebühren. Sämtliche von der Insopor Zen Akademie ausgestellten Dokumente wie u.a. der Studierendenausweis oder die Studienbescheinigungen werden nach der Immatrikulation erst ausgestellt, wenn die Jahresgebühren bezahlt sind. Mit der Bezahlung der Jahresgebühren  wird die Immatrikulation rechtsgültig.
  • Rückzug der Bewerbung: Eine abgeschickte Bewerbung können Sie jederzeit zurückziehen. Bereits bezahlte Jahresgebühren können nicht zurückerstattet werden.
  • Gebühren & Beiträge: Mit der Bezahlung der Jahresgebühren bis zum 31. Juli für das Herbstsemester und bis zum 31. Januar für das Frühjahrssemester wird die Immatrikulation aufrecht erhalten. Gebühren werden pro Jahr verrechnet. Alle Angaben verstehen sich in Schweizer Franken (CHF).
  • Gebühr: 3000.- CHF / Jahr
  • Teilzeitarbeit: Es ist möglich, während der Ausbildung einer Teilzeitarbeit nachzugehen.

Internationale Studierende – Einreise und Aufenthalt

zen temple

Bewerbungsformular

  • Bitten senden Sie uns eine Kopie ihres Passes, Curriculum Vitae, Ordinations Zertifikat zu.





Your Name (required)

Your Email (required)

Your Phone

Beginning Study (required)

Your Message

Passport

Curriculum Vitae

Ordination Certificate

Other

Zen Kloster

Honora Zen Tempel, Ussbergstrasse 26, 8864 Reichenburg
Phone: 078 408 10 89
honora@zen-tempel.ch